Getan
Baustellenbericht


WPL Armeehunde Sand Schönbühl

08.02.2017

Da die ehemaligen Pferdestallungen nicht mehr genutzt werden, wird das Raumangebot in insgesamt 22 Hundeboxen umgewandelt.

Die grosse Herausforderung bestand darin, die Aussenhülle des schützenswerten Gebäudes zu erhalten.

Dies bedeutete für uns, dass wir die komplette Futterraufe bündig auf 90cm schneiden und mittels Trennschnitten ausbauen mussten, um diese dann anschliessend mit dem Abbruchroboter am Boden zu zerkleinern.

Da jedem Hund auch ein Auslauf zur Verfügung stehen soll, wurden Öffnungen mittels Kernbohrungen im Durchmesser von 650mm gegen aussen hin erstellt. Diese stellten die zweite grosse Herausforderung dar, da die normale Dübelmontage nicht möglich war. Es musste eine separate Konstruktion erstellt werden. Mit dieser Konstruktion konnten wir ohne Probleme die über 50cm starken Mauern durchbohren.

Das Ergebnis lässt sich sehen, es sind keine Abplatzungen von aussen sichtbar. Eine perfekte Lösung für Mensch und Hund.